Alt text

Das Programm des Forschungs­gipfels 2018

Innovationen in Deutschland und Europa –
Chancen und Grenzen der Gestaltung

17. April 2018

9:30 Uhr
Akkreditierung
 

10:30 Uhr
Video-Einspieler
Innovationen in Deutschland und Europa – Chancen und Grenzen der Gestaltung
 

10:35 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Jörg Hacker, Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Halle an der Saale
 

10:45 Uhr
Inner Circle 1: Perspektiven für die deutsche Forschungs- und Innovationspolitik
Leitfragen: 
⦁ Welche Ziele sollte die Forschungs- und Innovationspolitik in Deutschland verfolgen? 
⦁ Brauchen wir einen Staat, der sich als Visionär und Innovator (Entrepreneurial State) begreift, oder erstickt ein solcher Staat die Kreativität und Anreize privater Akteure? 
⦁ Können soziale Innovationen und neue Partizipationsformen einen messbaren Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten oder ist dies politisches Wunschdenken?
Moderation: Dr. Jan-Martin Wiarda, Journalist für Bildung und Wissenschaft, Berlin
 

10:50 Uhr
Keynote: Deutschlands Leitlinien für ein zukunftsfähiges Innovationssystem
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Berlin
 

11:10 Uhr
Gemeinsame Diskussion
Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences sowie Gründer und stellv. Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V., Berlin
Prof. Dr. Heinz Bude, Lehrstuhlinhaber für Makrosoziologie an der Universität Kassel
Marc Elsberg, Science-Thriller-Autor (Blackout, Zero, Helix), München/Wien
Stefan Groschupf, Gründer und CEO der SalesHero Inc. sowie Gründer der Datameer Inc., San Francisco, USA
Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, Berlin
Dr. Joachim Kreuzburg, Vorsitzender des Vorstandes der Sartorius AG, Göttingen
Prof. Dr. Ursula Staudinger, Psychologin, Alternsforscherin und Gründungsdirektorin des Columbia Aging Centers, Columbia University, NY, USA
Dr. Shermin Voshmgir, Gründerin des BlockchainHubs, Berlin, und Direktorin des Foschungsinstitutes für Kryptoökonomie an der Universität Wien
 

12:00 Uhr
Mittagspause
 

13:15 Uhr
Inner Circle 2: Evolutionäre versus radikale Innovationen: Neue Möglichkeiten für Deutschland?
Leitfragen: 
⦁ Warum bringen deutsche Unternehmen keine radikalen Innovationen hervor? Welche Vorteile und welche Gefahren sind mit der Konzentration auf evolutionäre Innovationen verbunden?
⦁ Muss Deutschland selbst radikale Innovationen hervorbringen oder können diese "importiert" werden?
⦁ Sind die bestehenden innovationspolitischen Rahmenbedingungen und Fördermaßnahmen geeignet, radikale Innovationen zu fördern, oder werden lediglich etablierte Strukturen fortgeschrieben?
Moderation: Carsten Knop, Chefredakteur Digitale Produkte der Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt am Main
 

Keynote der Wirtschaft
Werner Baumann, Vorsitzender des Vorstandes der Bayer AG, Leverkusen

Impuls aus dem Extended Circle
Alexander Nowroth, Managing Partner der Lebenswerk Consulting Group, Düsseldorf

Keynote der Politik – Fokus Europa
André Loesekrug-Pietri, Sprecher der Joint European Disruptive Initiative (J.E.D.I.), Paris

Keynote der Politik – Fokus Deutschland
Christian Hirte, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin

Impuls aus dem Extended Circle
Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bonn

Keynote der Wissenschaft
Prof. Dr. Martin Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Impuls aus dem Extended Circle
Dr. Andreas Eckert, Vorsitzender des Vorstandes der Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG, Berlin

Keynote der Zivilgesellschaft
Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung, Hannover
 

14:20 Uhr
Gemeinsame Diskussion der Keynotes und Impulsgeber
Werner Baumann, Vorsitzender des Vorstandes der Bayer AG, Leverkusen
Dr. Andreas Eckert, Vorsitzender des Vorstandes der Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG, Berlin
Christian Hirte, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin
Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung, Hannover
André Loesekrug-Pietri, Sprecher der Joint European Disruptive Initiative (J.E.D.I.), Paris
Alexander Nowroth, Managing Partner der Lebenswerk Consulting Group, Düsseldorf
Dr. Georg Schütte, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn
Prof. Dr. Martin Stratmann, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Prof. Dr. Peter Strohschneider, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Bonn
 

15:00 Uhr
Netzwerkpause
 

15:20 Uhr
Inner Circle 3: Europa weiterentwickeln. Welche Ziele verfolgen wir in Europa? (in englischer Sprache)
Leitfragen: 
⦁ Kann die EU heute noch durch innovationspolitische Initiativen Akzente setzen oder verhindert sie eher neue politische Lösungen von einzelnen Mitgliedsstaaten?
⦁ Welche forschungs- und innovationspolitischen Herausforderungen sollten auf Ebene der EU und welche auf nationalstaatlicher Ebene gelöst werden? 
⦁ Muss die europäische Forschungs- und Innovationspolitik stärker strategisch ausgerichtet sein? Wie ist sie in Zeiten von Schuldenkrise, Renationalisierung und Brexit auszurichten?
Moderation: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D., Vorsitzender der Expertenkommission Forschung und Innovation und Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb, München
 

Keynote Europäische Union
Robert-Jan Smits, Sonderbeauftragter für Open Access und Innovation beim Europäischen Zentrum für politische Strategie (EPSC) und ehemaliger Generaldirektor für Forschung und Innovation der Europäischen Kommission, Brüssel, Belgien

Impuls aus dem Extended Circle
Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, Direktorin der Forschungsstelle Daten-schutz an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt

Keynote Internationale Forschungsförderung
Prof. Dr. Jean-Pierre Bourguignon, Präsident des Europäischen Forschungsrates, Brüssel, Belgien

Impuls aus dem Extended Circle
Prof. Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam, Postdam

Keynote EU-Mitgliedsstaat
Prof. Alain Beretz, Generaldirektor für Forschung und Innovation beim Ministerium für Hochschulbildung, Forschung und Innovation, Paris, Frankreich
 

16:00 Uhr
Gemeinsame Diskussion
Prof. Alain Beretz, Generaldirektor für Forschung und Innovation beim Ministerium für Hochschulbildung, Forschung und Innovation, Paris, Frankreich
Prof. Dr. Jean-Pierre Bourguignon, Präsident des Europäischen Forschungsrates, Brüssel, Belgien
Peter Guse, CEO und Strategist der Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
Prof. Dr. Britta Nestler, Leibniz-Preisträgerin und Leiterin des Instituts für Angewandte Materialien - Computational Materials Science, Karlsruhe Institut für Technologie, sowie Leiterin des Instituts für Digitale Materialforschung, Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft, Karlsruhe
Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Vorstandsvorsitzender German U15 e.V., Freiburg
Robert-Jan Smits, Sonderbeauftragter für Open Access und Innovation beim Europäischen Zentrum für politische Strategie (EPSC) und ehemaliger Generaldirektor für Forschung und Innovation der Europäischen Kommission, Brüssel, Belgien
Dr. Özlem Türeci, Mitgründerin Ganymed Pharmaceuticals AG sowie Vorsitzende des Ci3 Clusters für Individualisierte Immunintervention e.V., Mainz
Ralf Wenzel, Strategievorstand der Delivery Hero AG sowie Gründer der Foodpanda Gruppe, Berlin
Ed Whiting, Direktor für Politik und Stabschef des Wellcome Trustes, London, Großbritannien
 

16:50 Uhr
Abschlussworte
Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft, Essen
 

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Kontakt

Dr. Sandra Bühre

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
T 0201 8401-499

E-Mail senden